more sites.

dreams.

we all have dreams in our heads, words in our mouths, stories on our skin and ghosts in our hearts. we are little haunted houses. dreaming, dreaming, dreaming...

the last song

"Sometimes you have to be apart from people you love, but that doesn't mean you love them any less. Sometimes it makes you love them even more."

Freitag, 7. Oktober 2011

Sick! -.-

1. : Ich mag Amerikanische Ärzte nicht. :D
2. : Blutabnehmen ist definitiv uncool.
3. : Ich will gesund sein! :D

Mein Magen bringt mich immernoch um. Also waren wir gestern beim Arzt, mein Dad und ich.

Ja. Ganz geil. :D
WIr kamen hin - erstmal festgestellt, dass der Arzt erst 2 Stunden später aufmacht. Also erst zu Mecces weil er Frühstücken wollte und dann 'ne Weile zur Arbeit meiner Gastmutter.
So. Dann war endlich 10 Uhr. :D

Wir kamen an - und erstmal Papiere ausfüllen. Ich frage mich ob man hier irgendwas machen kann ohne Papiere ausfüllen zu müssen. Und auch was die mit Patienten tun die fast zusammenklappen. Müssen die auch erst 'ne viertelstunde Papiere ausfüllen? :D

Auf jeden Fall gings dann nach 'ner Weile endlich zum Arzt. Yay. Erst kam 'ne Schwester die mir ein paar Fragen gestellt hat, die ging dann, wir mussten wieder warten, kam der Arzt, hat mich 2 oder 3 Fragen gestellt und ging auch wieder, dann kam wieder die Nächste, die meinen Bauch abgehört hat und sowas :D Und genau das gleiche festgestellt hat wie ich - die Linke Seite ist schlimmer als die Rechte. Naja :D

Dann wurden ein paar Teste gemacht. Das Beste war Blutabnehmen. Yay. Hasse ich ja eh, und dann gestern noch auf Leerem Magen.
Die Schwester hat mir also erst die Nadel in den Linken Arm geknallt. Hat dann festgestellt, dass da kein Blut rauskam. Super. :D
Übrigens ist das nicht wie in Deutschland, neeein. Man kann ja nicht die Nadeln an den Behältern festmachen. Man muss mir ja erstmal so n Zugang legen und daran dann die Behälter befestigen. :D

Auf jeden Fall hat sie mir das Teil dann danach in den Rechten Arm geknallt und hat dann richtig schön lange gebraucht. Endete darin dass mein Dad und die sich erstmal danach nochmal um mich kümmern mussten weil ich beinahe umgekippt bin. :D

Dann hieß es, in 15 Minuten wären jemand da.
Hahaha.
Mein Dad und ich haben dann also erstmal ne Stunde auf die Ergebnisse gewartet. Ich war müde und hatte keine Lust mehr. :D Aber weil er da war, war das Ganze dann ein bisschen erträglicher, seine gute Laune ist echt unermesslich. Er ist erstmal durch den Raum getapert und hat sich alles angeguckt, was er so in den Schränken und so weiter finden konnte :D Und ist ständig durch die Gegend gelaufen und hat alle Schwestern nach Süßigkeiten gefragt, und gesagt die sollen doch mal auf den Schreibtischen ihrer Chefs gucken :D
Naja.

Irgendwann kam dann die Schwester die mir nur erzählen konnte, dass ich ja vielleicht Nierensteine habe. Oder vielleicht eine Infektion. Okay. Super. Antibiotica augeschrieben bekommen, 50 Dollar für den Scheiß bezahlt und schnell raus. :D
Dann meine Medikamente holen (wieder mal ne amüsante Angelegenheit wenn man mit meinem Dad in einem Laden ist. :D ) und auf dem Weg nach Hause hatten wir einen Lachflash nach dem anderen wenn wir Tauben gesehen haben. Ein "Danke" an Real life angry birds. :D



Naja. Jetzt hoffe ich einfach mal dass es besser wird. Ich hab zurzeit 2 Möglichkeiten - Nicht essen und Schwindel + Übelkeit + Energiemangel oder Essen + Magenkrämpfe.
Ich weiß nicht, da schlaf ich lieber den ganzen Tag und steh nicht auf weil ich sonst umkippe. :D

Naja. Ich hoffe das ist bis zum 22ten weg. Da ist Homecoming. Mh.

Ich hab letztens aber trotzdem Fotos gemacht, ich zeig sie euch später :) ♥

Und hört euch das Lied an - Lieblingslied!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen