more sites.

dreams.

we all have dreams in our heads, words in our mouths, stories on our skin and ghosts in our hearts. we are little haunted houses. dreaming, dreaming, dreaming...

the last song

"Sometimes you have to be apart from people you love, but that doesn't mean you love them any less. Sometimes it makes you love them even more."

Dienstag, 31. Mai 2011

thanks for being such a good friend to me. ♥

Week Eight: Three turn ons.

1. natürliche, schöne Sonnenbräune - und zwar an einem muskulösen Körper, jedoch nicht zuviel Muskeln! :D 
2. Kapuzenpullis & Karohemden ♥
3. ein schönes, offenes und mitreißendes Lächeln.


Zurzeit werde ich viiiiel von Kopfschmerzen geplagt, das ist echt uncool. Aber hey, nurnoch gaaaanz wenig, und ich bin weeeg! :))
Ich will meine Gastfamilie haben, im ernst jetzt, es wird Zeit! 



An dieser Stelle ein gaaaaaanz großes Danke an Nina, die in letzter Zeit sehr viel für mich da ist, und mir hilft, bei allem, egal wann. Danke, Danke, Danke. ♥ Wir zwei, wir schaffen alles, auch wenn wir so wunderbar abgefuckt sind, denn wir haben uns, und wir haben eine Hoffnung, ein Sinn, für alles zu kämpfen, niemals aufzugeben: Amerika.
Wir zwei, wir werden neu beginnen, alles hinter uns lassen. Uns wird eine Chance geboten, die viele andere nicht haben: 10 Monate weg von hier, und sein wer wir sind, unseren Traum leben.
Und deswegen, deswegen schaffen wir alles. Zusammen. 
I love you a lot! ♥ :*

Samstag, 28. Mai 2011

live, laugh, love.







schöner Tag ♥ 

 Kennt ihr das, ihr seht Menschen zum ersten Mal in eurem Leben, und schon fühlt ihr euch geborgen? Dieses Gefühl vom ...Familie, ja, so etwas wie eine große Familie. 
Menschen, nein keine Menschen, Kobolde, (nicht wahr Anna? :D) die ihr seht, ein paar Worte mit ihnen wechselt und sie direkt in euer Herz einschließt. Ganz ganz fest. 

Ich kenne da ein paar, ganz ganz wundervolle Kobolde, Nicht-Menschen eben, die mehr als toll sind, und hey, ein hoch auf soziale Netzwerke! :D
Ich freue mich auf ganz ganz viele weitere tolle Treffen und Momente, auf amüsante Fototouren und dumme Aktionen, auf Wiedersehensfreuden an Bahnhöfen, mit einander umrennen, und auf ganz viel Kobold-Liebe eben. Ich freue mich auf unser Treffen in Oberhausen, und auf Anna's und meine vegetarisch Kochaktion mit Lillifee-Kuchen in Herzform. Freue mich auf ganz viel Sex mit Lou, freue mich auf unsere weiteren Streuner-Aktionen &&&. 


Louisa, Anna, Leonie, Sara, Jan - 365'ler Kobolde ♥


Donnerstag, 26. Mai 2011

week seven.

Week Seven: Four turn offs.

1. übertriebenes Machogehabe & Angeberei
2. Dieser "ich bin ja soooo cool" Laufstil. 
3. Arroganz.
4. Hosen in der Kniekehle. (Sieht nur aus, als hättet ihr euch eingekackt, Jungs.) 



Hab jetzt meine Visumsunterlagen ausgefüllt, yeih. :) 
Mein Termin ist am 1.7 um 9:00 in Frankfurt! 

Ansonsten, naja, Leben ist kompliziert, Kopfschmerzen doof.

Samstag, 21. Mai 2011

enjoy your life.

heute hatte ich einen guuuuten Abend mit Cindy & Bea - zuckersüße wunderbare Mädchen :))
Wir haben, meiner Meinung nach, eeeecht ein paar coole Fotos hergezaubert! :D



















♥ :)

Mittwoch, 18. Mai 2011

Week six.

Week Six: Five people who mean a lot (in no order whatsoever)

1. Meine Mama & meine Familie.
2. Jan
3. Anna.  Lou 
4. Katja. Nina
5. Mims

Verdammt, ich hätte 7 gebraucht, oder mehr. aber ich wollt niemanden auslassen, also hab ich's so gemacht :D






Ich will Sommer, ich will nach Amerika, ich will fliegen, und ich wills auch wiederrum nicht - ich werd meine Liebsten vermissen. Ganz schrecklich. 


Erstaunlicherweise hab ich 'ne 2 in mathe :DDD 
Meine Noten sind im Gegensatz zum letzten Jahr besser geworden - ich bin einige meiner 4 vieren los :) Yay. 


Naja. 


Schreibt mir mal, worüber ich so schreiben soll! Hotel, Was ich noch alles erledigen muss, bis ich nach Amerika gehe, was ich alles erledigen musste? :D 
Ich weiß immer nie was ich schreiben soll :DD 


Bis dann, Küsschen an euch :* 

Montag, 16. Mai 2011

365 Photos Treffen mit supersüßen Menschen ♥

 Sara ! :) ♥

 Sara & Jan - Sara ist süß :D

365 Photos Menschen ♥♥ ihr seid toll :*


 Waffelface! :D

 hihihih :DDD ♥





ohja, ein ganz ganz toller tag ♥

Sonntag, 15. Mai 2011

week five.

Week Five: Six things you wish you’d never done.

1.  Diese eine Nacht nicht Zuhause verbracht zu haben - oder eher nicht irgendwann gegangen zu sein. 
2. Damals so scheiße zu bestimmtem Menschen gewesen zu sein. 
3. Meine Haare vor Jahren mal so kurz geschnitten zu haben. Die waren so schön lang... :o
4. Den falschen Menschen vertraut zu haben. 
5. Bestimmte Dinge gesagt zu haben.
 6. Momente bereut zu haben, denn man sollte nichts bereuen, wenn man in dem Augenblick glücklich war.

Der Post ist irgendwie doof, aber ich finde die Challenge auch doof. Es gibt einfach nicht so viele Dinge.
Klar, ich wünsche mir, viele Sachen nicht gesagt, getan oder gedacht zu haben, aber das meiste liegt ziemlich in der Ferne - und zwar so im Jahr 2008 :b 

Inzwischen denke ich, dass ich mein Leben leben sollte, wie es eben ist, und wenn es scheiße läuft, gut, dann leb ich eben ein Scheißleben.
Gewisse Dinge bereue ich. Auch jetzt noch. Aber ohne diese Dinge, ohne solche Zeiten, wär ich jetzt nicht die Person, die ich heute bin. 
Vielleicht wär ich "lieber", vernünftiger. Weniger sturer. Naiver, optimistischer. 
Aber egal, was auch war, es hat mich zu der Person gemacht, die jetzt diesen Eintrag hier postet. 

Und deswegen find ich die Challenge diese Woche total scheiße :D 
Nur 2 Dinge davon sind wirklich relevant. Einmal die Sache mit meinen Haaren :D und das erste. Ja, es wäre besser gewesen, hätte ich nach hause gemusst, an diesem Abend. 
Naja. 


Das Wochenende war Jan hier - oh, er ist toll. ♥♥

Heute hatte ich dann auch einen sehr guten Tag mit ein paar tollen 365 Photos Menschen - Lou , Sara, Anna, Leonie, uuund Jan natürlich! :D :*
Supersüße Menschen. :)

Ich werd gleich einen Post mit heutigen Fotos machen. :> 

Küsschen an euch, Menschheit!

Sonntag, 8. Mai 2011

VBT!

Gestern hatte ich mein VBT in Münster :) Ich fand es ganz ganz toll. 

zuerst wurden uns Vorträge gehalten, über die Programmregeln, und uns wurden viele viele viele Informationen mitgeteilt, zu verschiedenen Themen: Vorbereitung, Visum, Abflug, Verhalten im Ausland, Rückkehr.

Ganz genial find ich ja unser Programm, das wir haben, wenn wir die 4 Tage in New York sind, direkt bevor wir in unsere Familien kommen :>

1. Tag ankunft im hotel, wir haben n pool und mega ausstattung meinen die!
dann halt freie zeit und dann gutes essen.

2. tag erst workshops, dann sightseeingstour durch NY, mitm schiff übern hudson river zur freiheitsstatue, und abends essen in nem restaurant. 

3. tag dürfen wir in kleingruppen durch NY ! :)) und halt flugvorbereitung.

4. tag dann halt weiterreise in die familien, ululu :)

ich freu mich schon so darauf! :)

Danach stellten wir uns in Kleingruppen vor, mit unseren Gegenständen. Ach, btw: mein Gegenstand war ein Zugticket - weil Reisen so zu meinem Leben gehört :) 
Die anderen Travelworkler waren so wie ich sie kennengelernt habe wirklich nett - eine ziemlich bunte Gruppe, aber irgendwie war direkt alles so vertraut. Fand ich ganz toll. :) ♥

Wir haben dann noch 'wer wird millionär' mir Fragen rund um Amerika, Kanada, Travelworks etc gespielt, irgendwie ja süß, mhihi :D 
Außerdem hatte jede Gruppe eine Situation zugeteilt bekommen, zu der sie Lösungen oder das richtige Verhalten nennen sollte. 

Zu guter Letzt haben wir einen Brief an uns selber geschrieben, den wir nach unseren ATJ zugeschickt bekommen, und noch ein Travelworks Tshirt & einen Kulli gekriegt, hihi :D


Freitag, 6. Mai 2011

I never thought that it would be so hard to leave everyone.

Week Four: Seven things that cross your mind a lot.

 1. morgen ist mein VBT... :o
2. - ich muss einen Gegenstand mitnehmen, der mir wichtig ist oder mein Leben beschreibt - und ich weiß nicht welchen. 
3. Ich hätt' gern meine Englischarbeit wieder.
4. Die Zeit vergeht manchmal viel zu schnell. 
5. Ich will eine neue Frisur, 'ne neue Farbe. Was völlig anderes, eine Veränderung - aber ich weiß nicht was & wie.
6. Wieso wohnen die tollsten Menschen so weit weg? 
7. Ich will Sommer, ich will weg, nach Amerika, nach New York - und gleichzeitig auch nicht. 

Damit komm ich auch gleich zu zwei Punkten, über die ich schreiben wollte - bzw. über die ihr mehr wissen wolltet. :) 
Meine Wünsche und Erwartungen, und meine schlimmsten Ängste und Befürchtungen, wenn ich an mein Auslandsjahr denke. 

Ich fang mal bei meinen Wünschen und Erwartungen an. 

Ich wünsche mir eine wunderbare Gastfamilie, mit Gastgeschwistern - mir egal wie alt, hauptsache sie sind cool :> 
Auch meine Schule soll okay sein, mit netten Leuten, sodass ich schnell Freunde finde, die mich auch im Unterricht etc unterstützen, wenn es gerade mal mit meinem Englisch hapert. 
Am liebsten würd ich an der Ostküste leben, oder aber mehr im Süden. Arizona, Florida. Oder Californien. :) 
Ach, eigentlich ist mir schon fast egal WO ich lebe. 
Ich erwarte nicht viel - ich lass es einfach auf mich zukommen.  Meine Liste an Wünschen und Erwartungen ist alles andere als lang - denn wenn man nichts erwartet oder wünscht, kann man auch nicht enttäuscht werden. Obwohl ich eigentlich nicht mit einer Enttäuschung rechne. 

Ich hab Ängste, ohja. Ich hab Angst, dass ich mit meinem Englisch nicht klarkomme, dass ich von den Amerikanern nicht gut aufgenommen werde, weil ich Deutsche bin. Ich hab Angst, dass ich mit meiner Gastfamilie nicht klarkomme. Ich weiß noch nicht, wie es sein wird - so 10 Monate ohne meine Freunde und Familie. Ich hab Angst vor dem Heimweh. 

Doch meine größte Angst zurzeit: Der Abschied. Der Abschied von meinen Freunden, meiner Mannschaft, von meinen geliebten Menschen. Der Abschied von meinem Freund, der Abschied von meiner Familie. Aber am schlimmsten - der Abschied von meiner Mama. 
Am Flughafen stehen, meine Liebsten ein letztes Mal zu umarmen und zu gehen - einfach durch den Gang und weg. Sie 10 Monate hier zurück lassen. 
Ja, vor diesen Momenten hab ich Angst, denn genau diese werden mir am meisten wehtun. Abschied. Ja, der Gedanke an Abschied macht mich jetzt schon ein wenig fertig. 

Montag, 2. Mai 2011

waiting.

Am Samstag ist mein VBT in Münster. Ich freu mich schon! :)))
Die haben geschrieben, man soll einen speziellen Gegenstand mitbringen. Einen, der mich beschreibt. Darüber zerbrech ich mir schon seit Wochen den Kopf. Ich hab echt keine Ahnung! :D

Ich bin auch schon total gespannt auf die ganzen anderen Travelworkler. Ach gottchen.

Und ich hätt soooo gern meine Familie, soo gern einen feeetten, fettenn Umschlag in meinem Briefkasten - das Warten ist so schlimm!

Sonntag, 1. Mai 2011

Sailing. ♥

  Micky & Jana :))

 sie hat mich mit einem Grashalm gekitzelt! :D








 so sieht Arbeit aus! :D Mau hat es gemacht ((: ich helf nämlich mit, ja. ich bin ja nicht so faul und fotografiere während alle mithelfen! :D

 Wellen ♥



 Micky & Mau ♥




 Wilhelmina. Bestes, schönstes Schiff, mit den coolsten Leuten - Leo, Mau, Micky, Jara, Jana, Melissa, und der Reeest :D ♥